Shorts Teil 2

05:58

Vor ein paar Tagen habe ich euch meine neuen alten Jeansshorts mit Spitze gezeigt. Heute mußte eine Leinenhose dran glauben. Die war mir immer schon zu weit an den Beinen und war auch immer sofort zerknittert (was man leider auch zu gut auf den Bildern sieht...). 
Als Bordüre hätte die Spitze sicher auch gut gepasst, dieses Mal wollte ich aber lieber Etwas in Richtung Ethnostil. Meine Mutter hatte mir aus ihrem Peruurlaub tollen gewebten Stoff mitgebracht, und der passte perfekt.


Also Hosenbeine wieder ab, dieses Mal sogar etwas kürzer (hui, wie mutig von mir :-)) und den Stoff rechts auf rechts an die Hosenbeine genäht. Auf die Rückseite nähte ich ein kleines Stückchen mit extra ausgefransten Nähten, das ein bisschen wie ein Label aussehen soll.




Noch ein Tipp, damit die Hosenbeine gleich lang werden: ein Bein kürzen, die Hose falten, sodass beide Beine aufeinander liegen und dann erst das zweite abschneiden. Am besten leicht kurvig schneiden, dann fällt die Hose besser.

Vielleicht konnte ich den einen oder anderen inspirieren! Gerne zeigen wir Eure Schätze, lasst es uns wissen! 

Liebe Grüße Eure F1

You Might Also Like

0 Kommentare

Perfekt genug