Dienstag, 1. September 2015

Baby-Bodys aufhübschen

Ihr habt vielleicht schon bemerkt, dass mir das Nähen aus aussortierten Kleidern viel Spaß macht (böse Zungen könnten auch behaupten, dass E immer alte Sachen von uns auftragen muss, aber keine Sorge, sie hat jede Menge neuer Klamotten! Es gibt einfach zu viele niedliche Mädchensachen!)

Von unseren lieben Verwandten haben wir einen riesigen Berg Babyklamotten vererbt bekommen und neben einigen anderen schönen, gut erhaltenen Sachen habe ich mir die Bodys vorgeknöpft. Leider hatten manche von ihnen leichte Flecken, kleine Löcher oder der Aufdruck war schon etwas verblasst, trotzdem wollte ich ihnen eine zweite Chance geben.


Witzig: F2 hatte genau die gleiche Idee gehabt, nicht nur was die Bodys angeht, sondern auch die Herzchenapplikation (und man beachte das super niedliche maritime Ensemble!!!)





Der Aufdruck war hier schon ziemlich abgerubbelt, also habe ich fünf Reihen Spitze an den Ausschnitt genäht. Was ich nicht bedacht habe: die Spitze läuft beim Waschen etwas ein, was hier aber nicht besonders stört.



Auch hier war der Aufdruck nicht mehr schön und ich habe mich das erste Mal an eine Applikation getraut. Einfach ein Stück Vlisofix auf den Stoff der Applikation bügeln, Papier abziehen, auf den Body bügeln und für einen besseren Halt (und auch für die Optik) rundrum mit Zickzack umnähen. Irgendwie fand ich, dass das Herz ziemlich alleine aussah, also habe ich noch eine kleine Schleife aus einem Stück Samtborte angenäht.




Von meiner Bluse war noch diese Schleife übrig, die ich, wie oben beschrieben, mit Vlisofix aufgenäht habe.



Dieser Body hatte eigentlich gar kein Problem, trotzdem fand ich, dass er langweilig aussah. Ich hatte noch eine alte Babybluse, deren Kragen ich abschnitt und wie ein Bubikragen an den Halsausschnitt annähte.




Das kleine Loch bei diesem Body habe ich ganz simpel mit Häkelblümchen kaschiert. Und weil eines komisch aussah, nähte ich noch ein zweites an. Auch diese Blümchen sind etwas eingegangen. Sie stammen übrigens aus der Werkstatt meiner Mutter (falls jemand sich auch welche zulegen möchte, bitte gerne melden, es gibt sie in zig Farben ;-))


Alle Bodys lassen sich problemlos in der Waschmaschine bei 60 Grad waschen und bis auf die Häkelblümchen und die Spitze gab es auch keine Probleme mit den Applikationen. Und sollte je doch was abfallen oder sich verziehen, dann ist es halb so schlimm, denn die Kleine wird sicher bald schon wieder rausgewachsen sein.

F1

Verlinkt auf creadienstag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

09 10