Samstag, 12. September 2015

Baby-Tunika mit Bubikragen aus Strickpulli

Es ist wohl unausweichlich... Der Sommer ist vorbei und es wird langsam aber sicher Herbst (eine Tatsache, die F2 total freut, mich aber leider eher nicht). Immerhin heißt das auch, dass Pumba neue Kleider braucht!

Ich wollte für sie schon immer ein Kleidchen oder eine Tunika mit Bubikragen. Wie passend, dass Pumbas Papa erst kürzlich einen Strickpullover in einem tollen Weinrot aussortiert hat. 



Leider habe ich für euch kein Tutorial dazu, weil ich wieder nach dem Motto "wird schon irgendwie ein Kleidchen daraus" genäht habe.


Mit einem passenden Kleid als Vorlage habe die einzelnen Teile zugeschnitten, hinten eine Knopfleiste konstruiert und den Kragen aus einem anderen, leichteren Stoff zugeschnitten. Mit zwei Lagen Strick wäre er sonst viel zu dick geworden. Und dann kam ich nicht weiter... Zusammen mit meiner Mutter habe ich den Kragen hin- und hergewendet, aber er wollte nicht so recht sitzen. Dann die Idee: wir fragten eine Bekannte, die im Nähcafe arbeitet.

Keine Ahnung, wie sie es geschafft hat, aber der Kragen passt! Rechtzeitig zum Herbstanfang! Ok, die Tunika ist jetzt ein bisschen kürzer als geplant, aber seis drum. 



Vielen Dank nochmals an dieser Stelle an die fleißigen Helfer! Und an kiddikram und Kopfkino auf deren Linkup wir heute verlinkt sind!
Eure F1

PS: Jeder, der selbst einen Wirbelwind zu Hause hat, weiß, wie schwer es ist, ein paar gute Fotos vom angezogenen Stück zu machen... Deshalb hier nur eine Rückenansicht und auch noch in falscher Strumpfhose...

Kommentare:

  1. Ach wie niedlich! Und so tolle Farben! Wieder mal genau mein Ding, F1! Klasse!
    Danke für die Verlinkung zu WeWoL! <3-lichst eVa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, danke für den netten Kommentar und für das WeWoL! Weiterhin viel Erfolg damit! LG!

      Löschen
  2. Super süß!
    Vor allem die kleinen Herzknöpfe :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen

09 10