Mittwoch, 30. September 2015

Butter-Kürbis mit braunem Zucker

Hallo,

ihr wisst es ja schon: Ich liebe Kürbis! Allerdings langweilen mich mittlerweile Hokkaido und Butternut (auch wenn ich beide mag). Deshalb habe ich mir auf einem Hof hier in der Gegend verschiedene Kürbisse gekauft und werde diese jetzt, unter Eurer Beobachtung sozusagen, verarbeiten!



Den Anfang machen diese zwei Hübschen.



Das Rezept  kenne ich aus meiner Zeit in New Hampshire und es ist eigentlich für den "Acorn Squash". Ich habe mich aber für diese Sorte Kürbis, deren Namen ich nicht kenne, entschieden, da sie dem Acorn sehr nahe kommt, aber im Gegensatz zu diesem in Deutschland öfter erhältlich sind. Und ihr sollt das Rezept ja schließlich nachbacken können!

Die Zubereitung ist denkbar einfach:

Ihr heizt den Ofen auf 200°C vor und stellt ein tiefes Blech ca eine Minute hinein. Holt das Blech heraus, gebt einen Klecks Butetr darauf und schwenkt es herum. Jetzt ist das Blech eingefettet und Eure Finger sind noch sauber.

Die Kürbisse halbiert ihr, vom Stief zur Blüte. Nun entfernt ihr die Kerne. Dies geht ganz einfach mit einem Esslöffel. Außerdem schneidet ihr vom Boden ein ganz kleines Stück ab, so dass die Hälften später gut stehen können.



Ihr legt jetzt die Kürbishälften mit der angeschnittenen Seite nach unten auf das gebutterte Blech und schiebt dieses für ca 25 min. in den Ofen.



Jetzt holt ihr die Kürbisse heraus und genießt erstmal den Duft. Hmmmmm...

Ihr dreht die Hälften um, so dass sie jetzt auf Eurem geschnittenen Boden stehen und pikst mit einer Gabel ganz viele Kleine Löcher in das Fleisch. Aber bitte nicht die Schale durchstechen!


In jede Hälfte kommt jetzt 1/2 Esslöffel Butter und 1/2 Esslöffel brauner Zucker und das alles wandert noch einmal für 20-25 min in den Ofen.

Zu guter Letzt holt ihr sie wieder heraus und würzt sie nach Belieben mit Salz und Pfeffer. Das mag allerdings nicht jeder, deshalb stellt Salz und Pfefferstreuer am Besten einfach dazu auf den Tisch.



Die Kürbisse passen super zu Hähnchen oder Salat. Ich hab deshalb einfach Salat MIT Hähnchen gemacht und dazu etwas Salbeibutter und Zitronensaft.

Die Schale kann man nicht mitessen! Ich "matsche" mit meiner Gabel meistens das Kürbisfleisch mit dem Zucker und der Butter, so ist alles schön harmonisch verteilt und überhaupt ist manche zerstampftes Essen doch das Beste.



Genießt es!!

F2

P.S. Wer sich wundert, was das Label "Raumduft" hier zu suchen hat: Macht die Butter-Kürbisse, dann wisst ihr es!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

09 10