Montag, 21. September 2015

Selbstgemacht: Raumdüfte

Für alle, die so wie ich noch ein bisschen im Sommer schwelgen möchten oder aber sich lieber schon mal in Herbststimmung bringen möchten, sind Raumdüfte perfekt. Und da die herkömmlichen manchmal extrem künstlich riechen und auch teilweise voller Chemie sind, machen wir uns einfach einen eigenen!


Auf dem Blog Anne&Alina habe ich ein tolles und einfaches Rezept gefunden. Alles, was man braucht ist:

- 3 El Wasser
- 2 El Alkohol z.B. Wodka
- 2 El Honig
- ein paar Tropfen Lieblibgsduft (ich habe mich für Lavendel entschieden)
- Schaschlickspieße
- Glasvase etc.


Kleine Notiz am Rande: Als ich mir im Supermarkt samt Kinderwagen und Sandelzeug im Schlepptau noch schnell eine 0,1 l Wodkaflasche gekauft habe, kam ich mir auch überhaupt nicht komisch vor....

Also, alles mischen, in eine schöne Flasche füllen und die Spieße rein stellen. Dank des Honigs sieht der Duft gelblich aus, wen das stört, kann auf eine gefärbte Flasche zurückgreifen. Ich habe allerdings deutlich mehr als die 8 Tropfen Öl gebraucht. Das liegt bestimmt an der unterschiedlichen Konzentration. Der Duft duftet jetzt schon seit 5 Tagen bei uns im Bad und es hat sich nichts vom Honig abgesetzt.

Ich gebe immer wieder etwas Öl dazu, aber irgendwann muss man das Gemisch ja bestimmt mal austauschen. Habt ihr da Erfahrungen?

Eure
F1

P.S. Diesen Beitrag findet ihr auch bei den Zwergenstücken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

09 10