Bügelbrettbezug selber nähen

08:00

Heute gibt es von mir nur ein kleines, kurzes Tutorial - und das auch noch von einem "alten" Projekt: einem selbst genähten Bügelbrettbezug!


Für ein anderes Nähprojekt (das ich in Kürze vorstellen werde) habe ich mir vor einiger Zeit einen Satz Bettbezug gekauft, da ich unbedingt das Muster (Streifen!!!! und Ranken auf der anderen Seite) haben musste. Vor allem ist so ein Bettbezug eine tolle Möglichkeit, für relativ wenig Geld an viel Stoff zu kommen.

Für meine Baby-Sommermütze habe ich schon mal ein Stückchen abgezwackt und auch für den neuen Bügelbrettbezug hatte ich noch Stoff übrig.

Ein neuer Bezug ist immer mal wieder fällig, entweder ist der alte fleckig oder man hat sich einfach sattgesehen. Zum Glück ist es total einfach, sich einen neuen zu nähen!

Man braucht nur das Bügelbrett auf den Stoff legen und mit gut 4 cm Nahtzugabe herumschneiden.
(Ich habe hier einen blauen Stoff genommen, um zu zeigen, wie es im Prinzip geht. Der gestreifte Bezug war nämlich schon fertig, bevor wir den Blog anfingen - ich hoffe, ich habe euch nicht verwirrt)


Dann die Kanten zweimal umschlagen und festnähen, sodass ein Tunnel entsteht. An einer Stelle eine Öffnung lassen, damit die Kordel durchgezogen werden kann.


Voila, fertig!


Wenn man das erste Bild oben genauer anschaut, sieht man, dass wir auch mal wieder einen neuen Bezug brauchen könnten..

Eure F1

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. F2 an F1, Du bist super! Vorgestern (!!) habe ich unseren alten Bezug weggeschmissen und überlegt... hmmm... wie mach ich den jetzt einen Neuen? Hach, so ein Blog ist doch was tolles ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha! Das war sicher kein Zufall, sondern Telepathie ;-)) Bin gespannt, wie Dein neuer Bezug wird! Vielleicht mit Füchsen???

      Löschen

Perfekt genug