Kuscheliger Wärmflaschenbezug

Auch wenn es hier immer noch nicht richtig kalt geworden ist, habe ich mir für die Winterzeit einen kuscheligen Bezug für meine alte Wärmflasche genäht.



Bis ich allerdings den richtigen Stoff gefunden habe, hat es ewig gedauert. Fündig geworden bin ich dann bei den Fleecedecken in einem Möbelhaus. Auf unserem Sofa wartet jetzt der Rest der Decke auf kuschelige Fernsehabende. 

Den Schnitt und die Anleitung habe ich aus einer alten Burda, nur leicht abgewandelt habe ich das Zugband an der Öffnung des Bezugs. Ich wollte nicht, dass das Band lose am Bezug hängt, deshalb habe ich auf der Innenseite mit hellem Stoff eine Art Tunnel genäht, durch den das Band gezogen wird.


Vorn wird der Tunnel durch einen kleinen Schnitt geöffnet (zum Glück franst mein Stoff nicht aus, deshalb musste ich das Loch nicht säumen. Sonst kann man ein Knopfloch mit der Maschine nähen oder auch verzickzacken).


Ausgestattet mit einer Wärmflasche und der passenden Decke lässt sich der Winter doch bestimmt kuschelig verbringen. 


Eure F1

You May Also Like

0 Kommentare