Montag, 18. Januar 2016

Gewerkelt, aufgepeppt und ausgemistet: Schuhschrank, IKEA-Box und Kleiderkreisel

Hallo Ihr Lieben!
Auch wenn es von meiner Seite hier auf unserem Blog ein bisschen (ok, mehr als nur ein bisschen) ruhiger war; faul war ich in der Zwischenzeit nicht!!!

Mein Mann und ich haben in unserer Wohnung gemalert, gesägt, gebohrt und gewerkelt. Ein paar Projekte zeige ich euch gleich hier, zwei oder drei andere verdienen einen eigenen Post (finde ich zumindest...)

Ein Projekt, das nun endlich fertig geworden ist und das mir sehr am Herzen liegt, ist mein Schuhschrank aus einer alten Vitrine. Endlich (fast) ausreichend Platz für meine kleine Sammlung und außerdem Ordnung im Flur!!!


Außen wurde er in weiß gestrichen, innen in grau und die Regalbretter in einem Teakholzton. Ich weiß, es war eine Heidenarbeit und hier geht nochmal ein herzliches Dankeschön an meinen geduldig streichenden Ehegatten!!!


Hier sieht man quasi die Wintereinrichtung. Es gibt noch ein extra Brett, das eingelegt werden kann, auf dem im Sommer dann die ganzen Sandalen, Ballerinas, etc. stehen werden. 


In den beiden Schubladen können meine kleinen Handtaschen sowie Tücher und Schals oder Babydecken verstaut werden. Oder vielleicht doch das Schuhputzzeug oder oder...  

Ein anderes Projekt kam mir relativ spontan in den Sinn, als wir für Pumbas neues Duplo-Spielzeug eine Box brauchten. Mit Vlisofix habe ich Stoffreste auf die Stoffbox gebügelt - und schon sieht die langweilige IKEA-Schachtel schon viel niedlicher aus!


Diesen Taschenkalender (in STREIFEN!!!) habe ich mir schon Anfang Dezember gekauft. Ich hatte mir überlegt, die Blogposts ein bisschen strukturierter anzugehen und für eine Woche oder wenigstens ein paar Tage vorher zu planen, was ich posten möchte. Und als absolut haptischer Mensch musste es schon altmodisches Papier sein.


Außerdem habe ich ein paar Klamotten aussortiert, die noch zu gut waren, um sie der Upcycling-Kiste zuzuführen. Wer ein bisschen stöbern möchte, ich habe die Kleider bei Kleiderkreisel eingestellt.


Apropos: wie findet Ihr Kleiderkreisel? Was habt Ihr für Erfahrungen? Werdet Ihr euch abmelden/nicht anmelden, da sie jetzt eine Gebühr vom Verkäufer verlangen? 

So, das war mein kleiner Einblick in meine -zugegebenermaßen- ordnungslastigen Aktivitäten über die Feiertage. Aber dazu sind sie ja auch da, Ausmisten, Erneuern, Renovieren, damit man gut ins Neue Jahr starten kann!

Liebe Grüße

F1

Und ab damit zu den Montagsfreuden!

Kommentare:

  1. Oh, da habt ihr aber ganz schön was geschafft in der letzten Zeit! Da könnt ihr direkt bei mir weitermachen ;) Ich war nicht so fleißig, sondern hab mich mehr ausgeruht. Habe leider noch keine Erfahrungen mit Kleiderkreisel - wollte aber trotzdem mal ein paar Grüße da lassen...Liebe Grüße! Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      lieben Dank für deinen Kommentar! Wenn man mal mitten im Wekeln ist, dann läufts meistens richtig gut. Außerdem hatten wir quasi freie Bahn, das Kind war gut versorgt ausser Reichweite;-)). Aber ausruhen und Kraft tanken ist genauso wichtig!
      Dir einen guten Start und alles Liebe!
      F1

      Löschen

09 10