Auf Exkursion: F1 beim Stoffdruck

Letzte Woche hat mich eine gute Freundin zu einem Stoffdruck-Kurs mitgenommen. Der Kurs fand in einer Kunstschule statt und dank der dort vorhandenen Materialien und dem Wissen und Ideen der Dozentin konnten wir uns richtig austoben.



Ein paar Ideen hatte ich mir schon zu Hause überlegt. So wollte ich ein T-Shirt von Baby E (eigentlich schon länger: Kind E) mit Pfeil- oder Federmuster bedrucken. Den Stempel dazu wollte ich selber machen, damit ich ihn immer wieder benutzen kann.


Auf ein Stück festen Stempelgummi habe ich das Muster aufgezeichnet, mit einem Cutter ausgeschnitten und dann auf ein Stück Holz geklebt.


Mit dem Ergebnis bin ich super zufrieden! Gewaschen ist das Shirt allerdings noch nicht, deshalb kann ich noch nichts zu der Qualität der Farbe sagen.


Außerdem hatte ich die Idee, meine Polyster-Einkaufstaschen, die ich immer in zig-facher Ausführung dabei habe, etwas zu verschönern.

Nach dem gleichen Prinzip wie beim Feder-Stempel habe ich mir einen Vogel auf Stempelgummi aufgemalt und ausgeschnitten. Dieses Mal habe ich ihn aber nicht auf ein Stück Holz geklebt, sodass ich den Stempel später von beiden Seiten nutzen kann.


Die "Stangen", auf denen die Vögel sitzen, sind durch eine Kordel, die auf ein Stück Holzgriff geklebt wird, entstanden. Ganz rechts im Bild sieht man die beiden Stempel.

Was total viel Spaß gemacht hat, war das Drucken von Fotokopien auf Stoff nur mithilfe von Lavendelöl!


Dabei wird das Bild (hier war es eine Farbkopie auf Laserdruck) verkehrt herum auf den Stoff gelegt, etwas mit Kreppband fixiert und gut mit Lavendelöl, das man überall in Drogerien kaufen kann, eingepinselt.

Danach mit einem Spatel oder einer Kreditkarte über das Bild reiben, damit das Öl gut einwirken kann. Dann die Kopie vorsichtig vom Stoff lösen, Fertig!


Ich habe noch mit einer Tortenspitze als Schablone die Ecken bedruckt und als es getrocknet war, mit goldenem Garn den Schnabel und das Gefieder des Vogels akzentuiert.

Was ich Euch auf keinen Fall vorenthalten möchte, ist das Werk meiner Freundin:


Mit einem Stempel aus Holz, Offset-Farben und einer Presse hat sie diesen tollen Fuchs auf Shirts und Taschen gezaubert!! Wenn das nicht nach fuchsgestreift schreit!!!???

Eure F1

PS: Und weils so viel Spaß gemacht, ab damit zum Freutag!

You May Also Like

8 Kommentare

  1. Toll! Was man so alles machen kann! So einen Kurs wollte ich demnächst auch mal besuchen, wenn es mein Kalender erlaubt.

    Lieber Gruß und schönes WE,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar, liebe Sonja. Der Kurs war wirklich interessant, weil man so viele neue Endrücke und Ideen, auch von den anderen Teilnehmern, sammeln kann. Am Schluss habe ich alles nur noch in Formen und Schablonen gesehen;-))! Mach den Kurs unbedingt, wenns zeitlich passt, es macht sooo viel Spaß!

      Löschen
  2. Oh wie cool! Kann man das mit dem lavendel Öl einfach so auch waschen?!

    Sieht alles richtig super aus! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      danke für deinen Kommentar! Unsere Dozentin hat es selbst ausprobiert und -von Hand allerdings- ihren bedruckten Stoff gewaschen. Ein bisschen blasser ist der Druck geworden, aber es sah immer noch toll aus. Ich kann gerne berichten, wie es meinem Lavendel-Vogel ergangen ist.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Verträgt sich meine schwarze American Express mit dem Lavendelöl?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine gute und berechtigte Frage. Studien zeigen, dass sich in 20 von 23 Fällen die Kreditkarten durch das Lavendelöl auflösen bzw. komplett verschwinden und in drei Fällen das Konto leer geräumt wurde. (vgl. Sandringham et. al., 2011).
      Ich würde es auf einen Versuch ankommen lassen!

      Löschen
  4. Wahnsinn was es für Drucktechniken gibt! Mich fasziniert ja die Sache mit dem Lavendelöl besonders und das Motiv mit dem Vogel ist auch so schön geworden!

    Lieben Gruß,
    Susanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar!
      Das mit dem Lavendelöl finde ich auch immer noch super. Ich werde damit noch viele Fotos auf Stoff bannen und zB als Applikation auf Shirts nähen. Es gibt wirklich unendlich viele Möglichkeiten!
      LG

      Löschen