Samstag, 19. März 2016

Sew Along Wind und Wetter Parka- aktueller Stand

Hallo ihr Lieben,

mir ist gerade so nach bloggen, deshalb schreib ich Euch einfach mal, wie weit ich mit Piepsies Wind und Wetter Parka bin.

Ihr wisst ja schon, dass ich beim Sew Along von Seemannsgarn Handmade mitmache. Diese Woche wird die Innenjacke, also das Futter genäht. Ich bin richtig motiviert aufgewacht und wollte direkt loslegen, aber erst kam der blöde Haushalt dran. Demotivierend finde ich das, aber was muss das muss.

Endlich im Nähzimmer angekommen, musste ich zuerst mein Bügeleisen reinigen und das ging grandios schief. Der Dampf ist nicht, wie geplant, durchs Fenster gesegelt sondern direkt in den Feuermelder, der direkt losgelegt hat (prinzipiell super- dennoch in diesem Fall blöd) und Pieps so zum Weinen brachte...

Der Raum war zwar augenblicklich wieder dampffrei, aber die Laune der Kleinen war dahin und ich habe ewig gebraucht, bis ich anfangen konnte. Und dann habe ich mich nicht getraut...


Ich nähe ja nun nicht das erste Mal, aber ich musste mich derart überwinden, den Stoff anzuschneiden, das war schon fast wie die Panik vor der weißen Leinwand. Aber ich bin ja todesmutig...

Dann wurde ich auch noch pingelig, und habe, anstatt einfach einen weißen Unterfaden zu meinem dezent cremefarbenen Oberfaden zu nehmen, tatsächlich eine cremene Unterfadenspule gemacht. Das wäre mir vor einem halben Jahr NIE passiert, aber dieser Parka soll toll werden! Und ich gebe zu, man sieht es tatsächlich!

Dann, die erste Naht geschafft, durfte ich sie direkt wieder auftrennen, denn ich hatte den Mittelteil der Kapuze falsch herum eingenäht. Möp! Aber mittlerweile macht mir das Trennen garnicht mehr viel aus und da ich mit einem einfachen Gradstich genäht habe, war es auch wirklich kein Drama. Und jetzt ist immerhin die Futterkaputze fertig. 


Naja, 1,5 Ärmel später war dann auch Schluss, denn Pieps hatte die Nase voll. Aber ein bisschen Zeit habe ich ja noch bis Donnerstag- ab da ist nämlich die Außenjacke dran!

Ein bisschen Bammel habe ich noch vor den nächsten Schritten, denn ich muss, anders als in der Anleitung, das Futter auf den Außenstoff bügeln, denn der ist leicht dehnbar. Wird aber bestimmt trotzdem gehen.

So, das war ein klitzekleines Update von mir; bisher macht das #wwpsewalong total Spaß, auch wenn es ja eigentlich erst jetzt so richtig losgeht. Vielen Dank, Fredi, für die tolle Aktion!!

F2

Nachtrag: Pieps ist das liebste Kind der Welt: Die Innenjacke ist fertig! Ich glaube, das Endergebis wird richtig toll!!

Kommentare:

  1. Hihi, ich musste ein bisschen schmunzeln - ich bin auch immer so super faul was die Fäden angeht :D Aber bei Projekten, die perfekt werden sollen, spule ich auch ausnahmsweise mal neue Farben auf! Ich hab auch vor kurzem das erste Mal einheitliche Farben auf die Overlock gemacht und wer hätte das gedacht - sieht gleich viel besser aus.
    Ich bin gespannt, wie es bei dir weiter geht, der Stoff ist schon mal wunderschön :)
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Ich bewundere ja auch Leute, die immer farblich passendes Overlockgarn haben! Bei mir gibt´s drei Farben :D ;) :D
      F2

      Löschen

09 10