2016 ohne shoppen- der März

08:08

Da sitzt man morgens ganz entspannt mit seinem Kaffee auf dem Sofa, das Kind spielt glücklich mit seinem Brummkreisel und man liest den Blogeintrag von K´Stoffel über ihr bisheriges Jahr ohne shoppen und plötzlich merkt man: "Oh Mist, ich muss ja auch noch!"

Deswegen hier mein Beitrag zum März!


Dazu gibt es natürlich einiges zu sagen:

Jep, das ist ziemlich wenig genähtes für so eine "Nähbloggerin". Das hat viele kleine Gründe, z.B. dass der Parka für mich ein riesen Ding war und quasi für 20 kleine Sachen zählt, dass Ostern war, dass ich Geschenke für andere Kinder genäht habe die ja hier nicht reingehören und und und. Der Hauptgrund aber ist:
 Das Kind hat genug!
 Und es wäre doch sehr kontraproduktiv, wenn ich jetzt, anstatt Kleidung im Überfluss zu kaufen, unnötig viel nähen würde. 
Ich selbst ging diesen Monat leer aus, habe mir auch noch keine Hose genäht, aber nackt herumlaufen musste ich dennoch nicht. Wer hätts gedacht?!

Die beiden unteren Klamöttchen kennt ihr noch garnicht, einfach weil ich mittlerweile nicht mehr für absolut alles einen Blogeintrag schreibe, es soll ja spannend bleiben. Beides ist aus dem Buch "Nähen mit Jersey", von Pauline Dohm aka Frau Klimperklein. Da es heute schnell gehen muss sind die Fotos auch nur ganz fix gemacht und nicht schön inszeniert- ich hoffe, ihr verzeiht es mir ausnahmsweise.

Links der Babyanzug aus einem der niedlichsten Stoffe überhaupt. "Nigelig" von Kathi Kunterbunt. Davon habe ich 2 Meter zu Weihnachten bekommen, gewöhnt Euch also schonmal an den kleinen Igel ;) Ganz klein am Rande: Ich LIEBE die Eigenproduktionen von Kathi Kunterbunt. "Totally Nuts" musste ich meiner Eichhörnchen-liebenden Schwester schenken und der Hey-Igel ist doch wohl einfach der Knaller. Und die Farben!!! Also liebe Kathi, falls Du mal Hilfe beim Vernähen brauchst... *räusper*... Ich mein ja nur...
Der Schnitt ist toll und meine Kleine trägt den Anzug eigentlich immer zum schlafen, insofern er sauber ist.

Rechts unten ein Body aus oben ja bereits genanntem Buch und der ist der Hit. Er sitzt einfach so super! Vor allem am Popo (den ich aber dem Internet so leicht bekleidet lieber vorenthalte), was sonst bei meinen selbstgenähten Bodys immer der Knackpunkt war. Und beachtet bitte den Kreuzausschnitt! Es wird!!

Wie geht´s mir mit der Shopping-Abstinenz? Unverändert gut. Letzte Woche war ich das erste Mal dieses Jahr bummeln IN Geschäften und habe auch wirklich ein paar süße Klamotten für Pieps gesehen, aber jetzt kann ich Sachen schön finden ohne gleichzeitig zu beschließen, dass ich sie haben muss.

Mir wird allerdings auch immer klarer, dass ich nach meinem Jahr ganz ohne shoppen einiges ändern muss. Einfach garnichts kaufen setzt zwar erstmal ein Zeichen, hilft aber natürlich den Näherinnen nur bedingt. Denn, ironischerweise sind viele der Frauen (und Männer?!) tatsächlich auf ihre Jobs angewiesen, so furchtbar diese auch sind. Deswegen möchte ich nicht, dass ihre Firmen geschlossen werden, sondern dass die Bedingungen und das Gehalt verbessert werden. Nur wie macht man das?

Den Universalplan habe ich ehrlich gesagt noch nicht.

Billig produzierte Ware in Massen zu kaufen, damit die Menschen dort etwas verdienen kann und darf nicht die Lösung sein. Momentan bin ich deshalb auf der Suche nach Firmen die ausschließlich fair produzieren, einfach damit die Modewelt realisiert, dass man sehr wohl auch so Geld verdienen kann.

Armed Angels zum Beispiel scheint mir eine tolle Lösung zu sein. Ihre Philosophie klingt sehr vernünftig und die Produkte sind "fair", ohne deshalb auch so auszusehen. Vielleicht wisst ihr was ich meine; Vor einigen Jahren noch konnte man Bio-Klamotten aus hundert Metern Entfernung am Stil erkennen. Das hat sich zum Glück geändert.

Auch Kleidung die regionaler hergestellt ist finde ich super. Sehr schön finde ich z.B. Produkte von Adenauer&Co., was bestimmt auch am norddeutschen Flair liegt. Zur genauen Philosophie kann ich Euch allerings noch nicht viel erzählen, aber ich bleibe dran und hoffe, Euch spätestens im Dezember eine Liste mit absolut unbedenklichen Shops präsentieren zu können. Bis dahin sind meine Angaben sozusagen noch ohne Gewähr.

Habt einen tollen Tag und einen schönen April,
F2

P.S. Ich habe endlich meinen Plotter ausprobiert- bald mehr dazu!

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hallo Franziska,

    Armed Angels sind echt super aber auch rchtig groß. Ich freue mich, dass Du auch einen regionalen Anbieter nennst.

    Bei uns in Bremen gibt es auch einen tollen Laden mit Onlineshop. Vielleicht möchtest Du den mit in Deine Liste aufnehmen: www.fairtragen.de

    Viele Grüße Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Claudi,
      Ich schau mich total gerne mal bei Euch um und werde Euch dann natürlich bei meiner "Sammlung" berücksichtigen! Ein schönes Rest-Wochenende wünsche ich Dir!
      F2

      Löschen

Perfekt genug