Stoffe einkaufen in Paris?

08:00

In meinem Beitrag zum roten Mäntelchen habe ich es kurz erwähnt und Euch raten lassen, wo die Bilder zum Post entstanden sein könnten. Habt Ihr es erraten? Es ist PARIS!
Wir haben vier Tage dort verbracht und ich finde, der Mantel passt so gut in diese Stadt!

Dieses Mal wollte ich unbedingt im Montmartre die Gegend rund um die Basilika Sacre Coeur erkunden, in der es nur so von Stoffläden wimmelt. Und ich wurde nicht enttäuscht!





Stoffgeschäfte wohin das Auge reicht: Angefangen bei den beiden Institutionen Dreyfuss und Reine, wo die Stoffe wunderschön auf alten Holzregalen liegen und man wirklich nicht weiß, wo man anfangen soll zu stöbern.


Man kann nie früh genug anfangen, sich mit der richtigen Stoffauswahl zu beschäftigen....;-))


Es gibt sooo viele Stoffe!! Ganze Läden sind gefüllt nur mit den tollsten Mantel- und Strickstoffen, dann gibt es jede Menge Geschäfte, die ausschließlich Coupons anbieten. Unglaublich!!!!

Die Preise dort sind teilweise wirklich unschlagbar: es gab schöne Baumwollstoffe, da kosteten 3 Meter 15€. Fast hätte ich zugeschlagen, aber lest weiter...

Während ich bei uns oft das Gefühl habe, dass man die Verkäufer untertänig darum bitten muss, doch bitte ein bisschen vom gewünschten Stoff abzuschneiden und dann schnell wieder zu gehen, damit die wertvolle Zeit nicht zu arg strapaziert wird, ist mein Eindruck in Paris ein ganz anderer: hier gibt es wirklich sehr viel Personal, die mit Meterstab bereit stehen, um den gewünschten Stoff abzuschneiden oder einfach nur Fragen zu beantworten.


Ein besonders schöner Laden ist Frou Frou, der liebevoll eingerichtet super tolle Stoffe mit modernen Designs anbietet. Hier gibt es z. B. wunderschöne Wachstücher, niedliches Zubehör, Quasten, Bänder, etc. Diese tolle Auswahl und das Ambiente lassen sie sich allerdings auch fürstlich bezahlen... 


Ha: ich wußte gar nicht, dass F2 und ich auch einen kleinen Stoffladen haben: den Fransi Shop! Der war aber am Samstag geschlossen und als ich am Freitagabend noch kurz stöbern wollte, raunte mir die Besitzerin nur ein relativ unhöfliches "C'est fermé" zu... Das würden wir beiden aber etwas anders machen:-))

So und nun zu meiner Ausbeute:

NIX! Ich habe tatsächlich keinen Stoff mit heimgebracht. Das lag sicher nicht an der Auswahl, oder vielleicht doch, denn es gab einfach soooo viel, dass ich gar nicht wußte, was ich will oder was ich brauche. Und bevor ich einfach etwas kaufe, nur damit es aus Paris ist, habe ich es gleich gelassen. 

Im Nachhinein natürlich sehr schade, aber mir war einfach nicht nach Stoffe gucken mit einem leicht quengelnden Kind (das eigentlich sogar lieb mit Mann draußen gewartet hat) und der Zeit im Nacken. Das nächste Mal komme ich mit mehr Muse und vielleicht mit der einen oder anderen Idee, was genau ich nähen möchte. Denn eins ist sicher: das war nicht mein letzter Besuch in Paris!!

Eure F1

Verlinkt bei zwergstückes Montagsfreuden


You Might Also Like

0 Kommentare

Perfekt genug