Dienstag, 7. Februar 2017

Visitenkarten Etui aus kulörtexx-Papier


Wie das ja echte Blogger so machen *hust*, hatten wir uns für unseren ersten Ausflug auf das Blogger-Treffen der Kreativ-Messe in Stuttgart extra ein paar schicke Visitenkarten angeschafft. Leider hatte ich damals noch nicht das richtige Material (und auch nicht die Zeit, um ehrlich zu sein), um ein passendes Etui zu nähen.

Ich wollte etwas einfaches, nichts mit zwei Stoffschichten, die man verstürzen muss und die Ecken schön ausformen sollte. Wie praktisch, dass wir noch ein paar Bögen des kulörtexx-Papiers* übrig hatten. kulörtexx ist ein handgefärbtes Papier, das reißfest ist und sogar gewaschen werden kann. F2 hat euch ja hier schon von Ihren Erfahrungen mit dem Material berichtet.



Waschbares Papier?


Ich wollte unbedingt  ausprobieren, ob man das Papier, wie in der Beschreibung angegeben, auch wirklich waschen kann. Also rein in die Waschmaschine, das normale Waschprogramm bei 30° Grad mit normalem Buntwaschmittel gewählt und siehe da: es kommt leicht zerknautscht heraus, die Farben sind immer noch kräftig, doch das Papier an sich ist etwas weicher geworden. Ich habe es nicht, wie in der Produktbeschreibung* danach noch geknetet, da es für mein Vorhaben die richtige Knautschigkeit hatte.



Das Etui an sich ist super simpel und ganz schnell genäht: einfach ein ca. 30 cm x 12 cm langes Stück an den beiden Seiten einklappen (je nach Visitenkartengröße) und zusammen nähen.


Ich habe mich gegen einen Druckknopf und für ein simples Gummiband zum Schließen des Etuis entschieden, einfach deshalb, weil es mir so besser gefällt.



Und wie lässt es sich damit nähen?

Es lässt sich eigentlich einfach nähen, nur sieht man bei meinem Etui leider, dass ich etwa in der Mitte der Seiten unschöne Stellen habe. Die kommen wohl daher, dass ich dort nochmal ansetzen musste, da ich vergessen hatte, die Naht ganz rundherum zu nähen.
Ich denke aber, dass sie auf normalem Stoff nicht so auffällig wären.

Außerdem verzeiht es keine aufgetrennten Stiche, davon bleiben leider Löcher zurück (wie ich in der ersten Version meines Etuis leidvoll erfahren musste).

Fazit

Das Papier behält die Farbe und (fast) die Beschaffenheit nach dem Waschen. Es ist strapazierfähig, es lässt sich sehr gut nähen (wenn man ein bisschen ordentlicher näht, als ich es getan habe...) und, wie F2 schon berichtet hat; es ist außerdem sehr gut zum Plotten geeignet!
Wir sind begeistert!

Habt Ihr das Papier schon ausprobiert? Was habt Ihr daraus genäht?

Eure F1


Vielen Dank an die tollen Leute von makerist, die uns das kulörtexx-Papier zur Verfügung gestellt haben! Meinungen sind natürlich zu 100% die unsrigen!

*Affiliate Links*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

09 10