Freitag, 26. Februar 2016

Stoffe, Tee und Puppen

Ich freue mich sehr, Euch heute vom letzten Samstag erzählen zu dürfen. Da wurde ich nämlich nach Ludwigsburg eingeladen, zur ersten Stoffe-, Tee- und Puppen Party! Neben Eco Filum waren Ch. Wirsung und Anoki- Puppen und mehr die Gastgeber dieser zauberhaften Veranstaltung.

Eco Filum kennen viele von Euch als Dawanda Shop, bei welchem man zum Beispiel alle Stoffonkel-Stoffe shoppen kann. Aber am Samstag durfte man Hannah in ihrer Werkstatt besuchen und all die traumhaften Stöffchen tatsächlich streicheln!

Die hübsche Anoki-Puppe zum Beispiel, trägt ausschließlich Stoffe, die ihr bei Eco Filum bekommen könnt.

Viele dieser hübschen Stücke kannte ich bereits aus dem Internet, aber gerade bei Stoffen möchte ich immer fühlen, wie dick, dünn, weich oder plüschig ein Material ist und endlich, endlich hatte ich die Möglichkeit dazu! Das Paradies!!


Und schaut mal, wen ich auch entdeckt habe ;)











Ch. Wirsung kannte ich vor Samstag noch gar nicht. Noch ein Grund, wieso ich froh bin, auf der Party gewesen zu sein!

Sonja hatte unheimlich viele, tolle Dinge dabei. Natürlich ganz fabelhafte Tees (zum Beispiel den Urfaust und, mein Liebling, das Gretchen), aber auch ganz andere, schöne Dinge. Mein Highlight waren die Gewürzweine. Dabei handelt es sich um Rot- und Weißweine, die mit allerhand Gewürzen versetzt sind. Im Gedächtniswein zum Beispiel ist unter Anderem weißer Pfeffer- wahnsinnig lecker!


Etwas ganz Besonderes waren auch die kandierten Blüten, die es zum Probieren gab. Mimosen, Veilchen und, wie auf dem Bild zu sehen, Rosenblüten, die aromatisch und knusprig sind.
Ich habe letztes Jahr selbst mal probiert, Veilchen zu kandieren, aber die konnten nicht im Geringsten mit diesen kleinen Köstlichkeiten mithalten.





Anoki kennt ihr bestimmt alle noch aus meinem Post über meine liebsten Nähmädels. Am Samstag habe ich Nicole also endlich persönlich kennengelernt. Ein bisschen war es wie ein Blind Date- aber ein sehr erfolgreiches! Denn auch im wahren Leben ist sie ein unheimlich sympathischer Mensch. 

Auch ihre wundervollen, handgemachten Puppen kannte ich bisher nur von Fotos. 

Das neben der hübschen Puppe sind übrigens meine Lieblingsbündchen!
So toll, ich hätte sie am Liebsten alle nicht nur fotografiert, sondern direkt eingepackt und auch nur vielleicht mit Pieps geteilt. Man merkt bei jeder einzelnen, wieviel Liebe in ihr steckt. Einige sind recht schlicht, nur mit Augen und Mund versehen, und dennoch absolut ausdrucksstark. Andere haben sogar Nasen, Ohren, Bauchnäbel, Knie, Ellenbögen, Zöpfe und eben alles, was man sich an einer Puppe nur wünschen kann.

Die Party selbst bestach durch eine entspannte und angenehme Atmosphäre. Ich durfte soviel probieren, streicheln und kuscheln, wie ich nur wollte und alle drei Gastgeberinnen hatten stets ein offenes Ohr für Fragen.

In jeder kleinen Ecke steckte soviel Mühe und Liebe, dass man gar nicht anders konnte, als sich wohl zu fühlen.
Gegangen bin ich mit neuen Stoffen (sowie der Vorfreude auf bestellte Schätzchen), dem Wunsch dass Pieps sich ganz bald eine kleine Puppe wünscht (eine wundervolle große hat sie nämlich schon) und dem Plan, bald nach Knittlingen zu fahren, um Ole und mich im Genuss Atelier mit Gewürzweinen einzudecken.

Vielen Dank für diesen wunderbaren Tag an die drei Gastgeberinnen!
Sonja von Ch.Wirsung, Hannah von Eco Filum und Nicole von Anoki

Und ihr, liebe fuchsgestreift-Leser, habt großes Glück, denn an diesem Samstag (also morgen!) findet die zweite Stoff- und Teeparty statt. Meldet Euch noch schnell hier an, denn ein Besuch lohnt sich! Anoki könnt ihr dort leider nicht besuchen, dafür aber auf ihrer Webseite

Habt ein schönes Wochenende. Vielleicht ja in Knittlingen...

F2

Kommentare:

  1. Ach toll! Da wäre ich auch gerne mit gefahren. :( doof, dass wir so weit weg voneinander wohnen. Danke für deinen schönen Bericht.

    <3-lichst eVa

    AntwortenLöschen
  2. Das stimmt, würdest Du hier um die Ecke wohnen hätte ich Dich auf jeden Fall mitgenommen!

    AntwortenLöschen

09 10