Martha, die Erste

Hallo ihr Lieben,

ich hab´ endlich mal wieder etwas Vorzeigbares zum RUMS für Euch; meine erste Martha:


Den Schnitt hatte ich mir herausgesucht, als ich noch gestillt habe, mich dann aber nicht getraut. Jetzt wurde es aber endlich mal Zeit!

Den passenden Stoff habe ich auf der Messe in Stuttgart beim Stoffoutlet Zöllernalb gekauft. Genauergesagt haben meine Freundin und ich 7 meter davon geholt und sind mit einem Ballen nach Hause gekommen. Das Helle, also der Hauptteil meiner Martha, ist einfach die Rückseite des dunklen Stoffes. Oder andersherum... Egal!

Als Innenfutter der Kapuze habe ich einen tollen Stoffonkel-Stoff gewählt, den ich mir bei Eco Filum gekauft hatte. 










Richtig toll am Schnitt (übrigens vom Milchmonster) finde ich, dass man alles genau auf sich anpassen kann. Mehr Oberweite- kein Problem! Unsicher wegen der Größe? Easy! Du magst keinen Kragen? Hier, eine Kapuze! Und so weiter.


Aber...
Irgendwie hab ichs verbockt.
Ich liebe den Schnitt, ich liebe den Stoff, aber so richtig glücklich bin ich nicht.

Nicht falsch verstehen, ich fühle mich wohl und werde die Martha mit stolz tragen, aber sie ist mir nicht #perfektgenug, denn ich glaube, ich hätte es besser machen können.










Zum einen sind mir die Ärmel zu kurz.
Und, da gibt´s kein drumherum, das ist ganz allein meine Schuld, denn natürlich muss man vorher messen. Aber irgendwie hab ichs vergessen. Ich denke, ich werde das Bündchen radikal kürzen, so dass ich bald eine 3/4-Ärmel-Variante habe.


Und zum Anderen habe ich mich glaube ich falsch eingeschätzt. Ich dachte, der typische Martha-Kragen ist nix für mich aber jetzt ist mir der Bereich von Tasche zu Kapuze zu trist. 
Außerdem dachte ich: "Wenn schon rüschen, dann auch richtig Mädchen, mit Puffärmeln!" Aber die machen meine Schultern breit und in Kombination mit dem tristen Bereich zwischen den Schultern ist das irgendwie nix. Und vielleicht wäre eine einfarbige Kapuze, in dem dunklen Stoff auch besser gewesen. Ach wer weiß...

Definitiv werde ich mir noch eine Martha nähen. Mindestens! Und dann mit Kragen (und Rüschen?!) und ganz langen Ärmeln.

Die Fotos sind übrigens am Sonntag entstanden und wir hatten so einen wundervollen Tag! Hier, zum Abschluss, noch mein liebstes Foto des Tages:


F2

You May Also Like

3 Kommentare

  1. Hallo liebe F2,

    ich finde, die Martha ist dir tortzdem gut gelungen und sie steht dir ganz gut. Vielleicht kannst du das Bündchen ja auch verlängern? Wenn du ein weiteres Bündchen unter dem eigentlichen Bündchen annähst? So ein "Doppelter Lagenlook" oder so?! Hängt aber davon ab, ob da noch ein Bündchen platz hätte...

    Ich finde die Kapuze toll, obwohl ich nicht so der Kapuzentyp eigentlich bin und die Puffärmel gefallen mir auch recht gut. Ich finde, die Spitze an der Tasche lenkt den ganzen Blick ziemlich dorthin. ;)

    <3-lichst eVa

    AntwortenLöschen
  2. Deine Stoffkombi finde total schön - der Pullover gefällt mir.
    Den Schnitt muss ich mir echt mal merken :)
    Danke fürs Zeigen!
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank ihr Beiden! Eva, ich glaub ich werd die Ärmel einfach noch mehr kürzen, denn ein 3/4 Shirt fehlt mir noch im Kleiderschrank :D

    AntwortenLöschen