Beutel für Sandspielzeug aus Jeans

Falls Ihr Euch wundert, warum es hier auf fuchsgestreift ein wenig ruhiger zugeht: Im Hintergrund werkeln und probenähen wir an ein paar tollen Sachen, die wir Euch bald zeigen können. Und da sich auch endlich schönes Wetter zeigt, verbringen wir einfach auch viel mehr Zeit draußen als an der Nähmaschine.

Was mich auch gleich zu meinem heutigen Post bringt (welch elegante Überleitung!!). Wie gesagt, mit dem tollen Wetter sind wir wieder häufig auf diversen Spielplätzen unterwegs. Was dabei nicht fehlen darf (zumindest bei uns), sind Sandelsachen. Ich hatte sie immer in einer Plastiktüte dabei, die war aber nach ein paar Tagen total zerschlissen und außerdem nicht besonders schön.


Ich wollte etwas Robustes, das auch mal über die Straße gezogen werden kann (was hier auch "helfen" genannt wird), ohne dass ich mir Gedanken machen muss.


Ich kam auf die Idee, aus einer alten Jeans einen simplen Beutel zu nähen. Ich hatte noch eine Kordel und einen Kordelstopper übrig und die Applikationen sind -wie immer halt- aus Resten. Außerdem habe ich hier alle möglichen restlichen Fäden verarbeitet, so sieht es zwar ziemlich bunt aus, mir gefällt es aber ganz gut so.


Ich wünsche Euch eine tolle sonnige Woche!
Eure F1


You May Also Like

8 Kommentare

  1. Die Sandtasche ist richtig toll geworden! Super!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine schöne Sandltasche! Leider ist unserer schon aus dem Alter raus...aber vielleicht bekomme ich ja irgendwann noch ein Enkerl 😀
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! So ein Beutel kann man ja für vieles gebrauchen, z. B. für Lego oder Sammelfiguren für ältere Kinder. Ich finde, man kann nie genug Taschen und Täschchen und Beutel haben;-))
      LG!

      Löschen
    2. Da hast du allerdings auch wieder recht...oh mann ich glaube das ist wieder was für die Todo Liste ☺

      Löschen
  3. Das ist ja eine schöne Sandltasche! Leider ist unserer schon aus dem Alter raus...aber vielleicht bekomme ich ja irgendwann noch ein Enkerl 😀
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja echt süß - wieso nur schleppe ich Sandspielzeug in einem fantasielosen Plastikbeutel mit uns rum? Danke für die Idee!
    LG Carla

    AntwortenLöschen
  5. Danke, liebe Carla! Ich hatte auch lange eine Plastiktüte für die Sandelsachen, die tut es ja auch vollkommen. Aber so ein Beutel ist einfach vieeel schöner;-))
    LG!

    AntwortenLöschen