Sonntag, 30. August 2015

Picknickdecke - Fuchsgestreift auf Feld und Wiese

Wir waren ewig auf der Suche nach der perfekten Picknickdecke: sie sollte wasserabweisend, weich und groß genug für zwei + eins sein. Und hübsch außerdem. Es war unmöglich. Also blieb uns nur noch eins: sie selber zu machen. Wir haben hin- und herüberlegt und sind zu folgendem Ergebnis gekommen:





Einen einfachen Bettbezug mit Reißverschluss in einem hübschen, sommerlichen Muster für die Oberseite und für die Unterseite eine Wasser abweisende Zeltplane. Und in den Bettbezug eine weiche Sommerdecke.


Damit wir die Decke bequem zusammenrollen und tragen können, hat sie zwei Riemen bekommen, die mit zwei praktischen Magnetclips super einfach verschlossen und geöffnet werden können. 


Außerdem haben wir ihr ein weiches Tragepolster verpasst.


Und weil die Bettdecke mit einem Kopfkissenbezug geliefert wurde, habe ich aus dem großen Bezug einen Bezug für ein kleines Kissen geschneidert. 


Die Decke war schon häufig im Einsatz und dementsprechend musste sie auch schon gewaschen werden;-) - was kein Problem im der Waschmaschine war. Jetzt hoffe ich auf einen schönen Herbst, in dem wie die Decke noch oft nutzen können!
Eure F1

Kommentare:

  1. Oh wie cool ist das denn! Auf die Idee wäre ich ja nie gekommen! Echt super! Danke für die Inspiration! <3-lichst eVa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey danke! Bin auch ganz stolz auf mich ;-)))

      Löschen

09 10