Wettbewerb und Herzenssache

Hallo!

Heute gibt es nichts Neues von mir zum Zeigen. Das liegt daran, dass ich gerade an zwei Projekten werkel. Das erste ist ein Nähwettbewerb, an dem ich teilnehme. Der Erste überhaupt! Aber das Thema ist auch einfach wie für mich gemacht:

Ich lieeeeebe den Herbst, weshalb ich mich, ohne groß nachzudenken, dafür angemeldet habe. Alle Teilnehmer haben das gleiche Schnittmuster für eine Latzhose bekommen und müssen dies nun bis zum 6.9. vernähen. Wichtig dabei ist, dass die fertige Hose irgendwie zum Thema Herbst passt. Wer den Wettbewerb letztendlich gewinnt, entscheiden 4 Juroren und ihr, indem ihr auf der Metterschling und Maulwurfn- Facebook-Seite abstimmt. Aber wie erfahrt ihr nun, welche Hose von mir ist? Ganz einfach: Gar nicht :) Der Wettbewerb soll und wird sehr fair ablaufen, weshalb ihr natürlich für eure Lieblingsmodelle abstimmen sollt, allerdings unabhängig davon, wer sie genäht hat. Wenn es ans Abstimmen geht, sag ich euch nochmal Bescheid, denn so wie ich es bisher in der Wettbewerbsgruppe mitbekomme, werden großartige Hosen dabei sein! Ein bisschen müsst ihr euch noch gedulden, während ich mir die Finger wundnähe ;)

Das zweite Projekt ist eine tolle Idee und eine wahre Herzensangelegenheit der lieben Susanne von mamimade  Auf ihrer Seite ist ausführlich alles erklärt, aber ich fasse es hier nochmal kurz für euch zusammen:
Es geht um die Ausbeutung der Näherinnen in der Bekleidungsindustrie. Einfach so von jetzt auf gleich stoppen können wir es nicht, aber wir können darauf aufmerksam machen. Und das macht Susanne mit ihrem Katalog "This is not okay!" Darin zu sehen sind Nähbloggerinnen, die, für dieses Foto, nur selbstgenähte Sachen tragen um zu zeigen, dass sie die Arbeit der Näherinnen anerkennen und um den großen Konzernen zu zeigen, dass wir auch ohne sie können.
Und bei dieser Aktion möchte ich unbedingt mitmachen! Hier deshalb meine Bilder

.

Ich trage den Kapuziert4us von Leni pepunkt und eine Mika von dreiems. Der Stoff, ihr kennt ihn schon, ist "Summer Trees", die es jetzt in der Herbstvariante gibt.Ein toller Bio-Jersey!. Das graue Bündchen und den Sweat habe ich in der Stoffhalle in Oldenburg gekauft.
Ich habe mich für dieses Outfit entschieden, da die Mika super bequem und einfach zu nähen ist, und der Kapuziert das erste selbstgenähte für mich war, das ich so richtig gerne mochte.

Liebe Susanne, ich finde deine Aktion wirklich großartig, und hoffe, dass ich dabei sein darf! Such Dir bitte einfach eines de racht Bilder aus, dann schicke ich es Dir per email. Du darfst entscheiden, welches am Besten in den Katalog passt.

Und falls ich nicht mitmachen kann, schaut euch bitte alle den Katalog an, denn auf die unfairen Bedingungen, unter denen die Näherinnen arbeiten, muss hingewiesen werden!

F2

You May Also Like

2 Kommentare

  1. Hallo F2, leider scheint mein mail im spam gelandet zu sein. Bitte kontaktiere mich. Ich brauche dein Bild in groß!
    mamimade(at)gmx(punkt)net
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen