Dienstag, 16. Mai 2017

Ganz große (Sandkasten) Liebe

Komm zu glauben, aber ich kann Euch endlich, endlich Pieps´ Sandkastenliebe zeigen.


Es hätte ja alles so einfach sein können, denn vor knapp zwei Wochen war ich an der absolut perfekten Stelle, um dieses Kleid im Stil von Astrid Lindgren´s Helden zu fotografieren:
Bullerbü!

Und zwar in DEM Bullerbü! Dort, wo Astrid´s Vater im Mittelhof aufwuchs und wo all die Filme gedreht wurden. Und Pieps hatte ihr Kleidchen sogar an. Aber- es war einfach zu kalt. Und mein Mäuschen nur für schöne (bzw. absolut perfekte!!) Fotos frieren lassen- das kam nicht in Frage. Und so sind wir dann ohne Fotos vom Kleidchen wieder aus Bullerbü, Katthult und Lönneberga zurück in den Süden Deutschlands gefahren.

Aber gejammert diwrd deshalb nicht, denn schließlich haben wir auch hier grüne Wiesen und- hurra- auch Sonnenschein! Und so haben Pieps und ich den letzten Samstag genutzt und ganz gemütlich bei schönstem Wetter Bilder gemacht.


Und ganz ehrlich- ich bin total glücklich damit. Und mit dem Kleid sowieso!

Denn schon beim ersten Aufruf zum Probenähen von Lotte&Ludwig war ich verliebt in diesen Schnitt. Beworben habe ich mich nicht- dafür fehlt mir ja bekanntlich gerade dank Schwangerschaft die Energie, aber ich habe gespannt verfolgt, wie nach und nach die Designbeispiele gezeigt wurden. Und schon da war eines schöner als das Andere!

Eigentlich sind es ja sogar zwei Schnitte. Ein Unterkleid aus Jersey und eine Schürze aus Webware. Beide sind schön gerafft, so dass sich der Rockteil sogar dreht und einfach richtig niedlich aussieht. 
Und ich sage Euch, ich war so glücklich, als ich diese beiden Stoffe gefunden habe! Denn nach all den tollen beispielen wollte ich unbedingt, dass auch Pieps Kleidchen wunderhübsch wird. Und das ist es für mich meistens nur, wenn es nicht zu bunt wird, aber dennoch das gewisse Etwas hat.
Und die Kombi von dem tollen mintfarbenen, zart gemusterten Baumwollstoff mit dem dunkelblraunen Jersey ist für mich perfekt. Und wie es dann so ist, passten auch noch meine glänzende Paspel und meine Lieblingsknpfe von Stoff und Stil perfekt.

Ich fand das Kleid überhaupt nicht schwer zu nähen, aber ein bisschen zeit muss man sich nehmen, denn gerade bei den Falten sieht man jede kleine Ungenauigkeit. 


Und oh, oh ich liebe das Ergebnis. So sehr!! denn obwohl das Kleid wirklich hübsch und "angezogen" aussieht, mann meine Kleine darin so wild toben, wie sie möchte. Ein absolutes Muss bei Kinderkleidung. Da Pieps das Kleidchen zu Ostern tragen durfte, ich denn Stoff erst in der Woche vor Ostern gefunden habe und ab Karfreitag keine Zeit zum Nähen hatte, habe ich ausnahmsweise erste genäht und dann gewaschen. Und zack- schon haben Unterkleid und Schürze fast die gleiche Länge. Ist aber zum Glück nicht tragisch. Im Falle des geschrumpften Jerseykleides ist es sogar gut, denn dieses war einen Hauch zu groß (bei der Schürze kann man die Weite toll durch die Schleife regulieren). Jetzt passt es super und steht meiner Zaubermaus auch ganz allein für sich richtig gut.

Die Rückansicht, ich muss sie Euch einfach immer wieder zeigen.
Und das Wichtigste: Auch Pieps mag das Kleid richtig gerne und schon mehr als einmal kam ich ihn ihr Zimmer und durfte zuschauen, wie sie selbst probiert, ganz allein in die Schürze zu schlüpfen. Falschrum- aber so bezaubernd!

Oh, das wollte Pieps unbedingt auf einem Foto festhalten. Ihr neuestes "Hoppala"! Und ganz wichtig: "Nich´geweint, Mama!"
Den Schnitt bekommt ihr bei Makerist und ich kann es wirklich jeder Räubertochtermama und Prinzessinnenmutti empfehlen! Es macht so Spaß, die Stoffe auszuwählen, es zu nähen und dann die kleinen Mädels darin zu bewundern! 
Die Stoffe habe ich bei Stoff-Ideen in Stuttgart gekauft und die Paspel ist von Alles für Selbermacher



Ich freue mich wie immer sehr, über Kommentare, Fragen und Anmerkungen!

Habt einen tollen Tag und schaut unbedingt beim Creadienstag, den Dienstagsdingen, Handmade on Tuesday (übrigens zum 100. Mal! Herzlichen Glückwunsch!!) und Made4Girls vorbei!
F2

P.S. Nicht zu vergessen, das obligatorische Pieps-läuft-weg-Bild:




Kommentare:

  1. Oh, ist das Kleidchen hübsch!!!
    Und dein Töchterchen ist so wunderschön - genau wie deine Fotos!!!
    Ich bin stark beeindruckt, toller Post!

    Liebste Grüße,
    Frau Augensternchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie lieb von Dir! Ehrlich, ich freue mich wahnsinnig über diesen Kommentar <3 <3

      Löschen
  2. Ein zauberhaftes Kleidchen, für ein süßes Mädchen.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschönes Kleid, tolle Bilder. Und ich musste bei den Schuhen schmunzeln, die hatte unser Jüngster auch. ;o)
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke danke! Wir hatten sie auch in Pink anprobiert (so ein tolles, dunkles), aber meine Pieps mochte das braun lieber und ich finde auch, die passen zu mehr. Und so kann sie der kleine Bruder auch tragen ;) Ich finde, sie sind etwas schwer anzuziehen, aber sitzen dann perfekt am Fuß

      Löschen
  4. Oh das ist einfach nur Süß!! Das Kleid einfach super und dein Pieps Kind einfach nur Goldig. SüßeMädchen und tolle Kleider ergeben einfach Großartige Bilder. Liebe Grüße trudi

    AntwortenLöschen
  5. Einfach nur entzückend - was soll man da sonst sagen ...
    Herzlichste Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich ein sehr hübsches kleid!! (Und tochter und bilder😉). Irgendwann werde ich ganz sicher auch noch eine sandkastenliebe nähen- ich seh immer wieder so tolle beispiele! Lg katrin

    AntwortenLöschen

09 10